Tag: 27. Februar 2010

  • Praktikumsschau

    Praktikumsschau

    (kgc). Alljährlich sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 der Hauptschule Oberbarmen in Wuppertaler Betrieben, Handelshäusern usw. unterwegs und machen Betriebspraktikas. Sie sammelten Erfahrungen, als Einzelhandels- und Bürokauffrau, Autofolierer und Feuerwehrmann, Medizinische Fachangestellte, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Hotelfachfrau und Theaterpädagoge. Die Schulleitung ist dankbar, dass solche Möglichkeiten trotz Krise noch geboten werden. Anschließend sehen…

  • Wieder Feuer unter dem Herd

    Wieder Feuer unter dem Herd

    Bei dem mehr als 11 Jahre andauernden Betrieb im Schülercafé Hügelstraße war eine neue Tapete notwendig. Eine in den Felsen gebaute Wand bröckelte ihre Schimmelstellen sichtbar ab und musste aufwändig „trocken gefönt“ werden. Ein Wasserrohrbruch in den vergangenen Herbstferien richtete erheblichen Schaden an. Eine noch immer andauernde Großbaustelle war die komplett sanierungsbedürftige Küche. OT-Leiter Holger…

  • Zeichen von Mitmenschlickeit

    Zeichen von Mitmenschlickeit

    (kgc). Ein Zeichen der Solidarität wollte der Oberbarmer Bezirksjugendrat mit den Armen und Mittellosen in Wuppertal setzen und half einige Stunden bei der Essenausgabe der „Wuppertaler Tafel“ im Kleinen Werth 50. Draußen war es bitter kalt und vor dem Monatsende, wenn das Geld bereits verbraucht ist, besonders wichtig, Menschen mit einer warmen Mahlzeit zu helfen.…

  • Reiner Pawlak

    Reiner Pawlak

    (kgc). Unzweifelhaft ist Reiner Pawlaks Nachname polnischer Herkunft. Ende des 19. Jahrhunderts trug sein Großvater den Namen ins Ruhrgebiet, wo er seine deutsche Frau ehelichte, mit der er drei Kinder hatte. 1911 wurde der Vater von Reiner in Essen geboren. Nachdem der Opa im Ersten Weltkrieg (1914-1918) gefallen war, zog die Familie nach Barmen. Hier…